Ihr Fahrradhändler für Castrop-Rauxel
und Umgebung
Startseite Top-Angebote Unser Programm Service Veranstaltungen Kontakt Aktuelle Angebote

Besuchen Sie auch:

Inhalt:

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten:
Rosenmontag, 12.2.2018 bis 14:00 Uhr geöffnet!

Verkauf
Mo. bis Fr.
  10.00 - 18.30 Uhr
Samstag    10:00 - 16.00 Uhr

Service
Montag bis Freitag
10.00 - 18:00 Uhr
Samstag
10.00 - 16.00 Uhr

Wir über uns

Unser Unternehmen - Umbruchszeiten!
Ursprünglich wurde unser Unternehmen am 1. Juli 1948 von Drehermeister Anton Schmitz an der Waldstraße 6 in Rauxel gegründet. Die kleine Firma bestand aus einer Dreherei mit Fahrradreparatur und Verkauf. In einem Schaukasten am Haus konnten Neufahrzeuge gezeigt werden.

Am 1. Januar 1967 übernahm unser Chef, Mechanikermeister Norbert Schmitz, den Betrieb von seinem Vater und fing mit eigener Fahrradproduktion, d.h. Rahmenbau, Lackierung und anschließender Komplettierung an.

1996 zog der Betrieb an seinem heutigen Standort an der B235/ Ecke Marsstraße, und erweiterte sich nochmals um große Ausstellungs- und Lagerflächen, sowie einem ausgedehnten Werkstattbereich.

Ostern 2017 ist nun die Motorroller-Abteilung ausgezogen – die Fahrrad-Abteilung wird vergrößert und alles sukzessive umgebaut und neu gestaltet. Norbert Schmitz hat die Führung der beiden Abteilungen schon vor Jahren in die Hände der beiden Töchter, Bärbel und Gertrud, gelegt. Ende 2016 hat man beschlossen, beiden Hauptabteilungen gebührenden Platz einzuräumen, die Motorroller und Fahrräder zu trennen, und sich damit zu spezialisieren.

Bärbel Schmitz und ihr Partner haben die Motoroller-Abteilung übernommen und im alten Stammhaus in der Victorstr. 16 am Hbf neu aufgebaut. Offizielle Eröffnung will man dort am 20. Mai feiern, geöffnet ist der Betrieb jedoch bereits, um nahtlosen Service zu gewährleisten. Hier konzentriert man sich fortan voll auf das Thema „Motorroller“ der Marken Peugeot, Vespa, Piaggio und Gilera inkl. Zubehör und Bekleidung. Den bekannten und geschätzten Service für jap. Motorräder bietet man dort ebenfalls weiterhin an.

Gertrud Schmitz, verantwortlich für die Fahrrad-Abteilung, baut jetzt auf der frei gewordenen Fläche vor allem die E-Bike-Abteilung aus. Denn die Erfolgsgeschichte des E-Bikes erfordert immer mehr
Präsentationsfläche. Dazu Gertrud Schmitz: „Wir wollen unseren Kunden die immer größer
werdende Vielfalt der E-Bike-Welt nahebringen und können die vergrößerte Fläche nun ideal dazu nutzen.“ Schon jetzt zeigt das Unternehmen auf über 2000 m² eine riesige Auswahl an Fahrzeugen.

Über 300 E-Bike Modelle von 10 Herstellern werden bereits präsentiert. Die Auswahl reicht von komfortorientierten City-E-Bikes, E-Compact und Falträdern für einfachen Transport und leichtes Handling, bis zu E-MTB‘s, die bei jüngeren und jung gebliebenen Bikern starkes Interesse wecken.

Denn auch mit E-Bikes hält man sich fit. Selbst ehemalige Radprofis geraten ins Schwärmen
bei jeweils der perfekten Zusatzdosis Rückenwind, die man sich z.B. bei Bergfahrten zuschalten kann, ohne dass die Muskeln übersäuern. Im E-Trekking Bereich bieten reichweitenstarke Modelle mit bis zu
1000Wh Akkus und Displays mit Navi-Funktion die Möglichkeit für Weltenbummler, problemlos auch auf längere Touren zu gehen.

Bis zum Jahresende 2017 stehen umfassende Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen im Rad & E-Bike Center Schmitz an. Dazu noch einmal Gertrud Schmitz: „Wir wollen unseren Kunden eine moderne Präsentation mit großer Auswahl und optimalem Service bieten. Dafür werden wir unseren Betrieb kräftig umgestalten. Anfang 2018 soll alles fertig werden.“ Auch jetzt schon hält das Rad & E-Bike Center laufend attraktive Angebote und einige tolle Schnäppchen bereit.